Dicke Bohnen (Koukiá)

Dicke Bohnen (Ackerbohnen, Pferdebohnen, Puffbohnen, Saubohnen) gehören nicht wie die grünen Bohnen zu den Hülsenfrüchten, sondern sind Verwandte der Wicken.

Man isst nur die Kerne (im Gegensatz zu den grünen Bohnen). Je jünger die Bohnen, desto leckerer und zarter sind die Kerne. Sie können notfalls auch durch dicke Bohnen aus dem Glas ersetzt werden, dann braucht man sie nicht mehr zu kochen, sondern nur in der Brühe heiß werden zu lassen.

Achtung
Dicke Bohnen enthalten bestimmte Alkaloide, bei manchen Menschen stößt es da auf eine u. U. erhebliche Unverträglichkeit. Man nennt diese Erkrankung auch Favismus, es ist eine Enzym-Krankheit die auch recht oft im Mittelmeerraum auftaucht. Diese Menschen sollten keine Saubohnen essen.

Hähnchenpfanne á la Akrotiri

Zutaten
4 Hähnchenschenkel
1 kg Kartoffeln
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Dose Bohnen
1 Packung Féta
5 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Frischer Orégano (zur Not tut es auch getrockneter)
Paprikapulver (rosenscharf)
Saft einer halben Zitrone

Zubereitung
Die Kartoffeln schälen und in größere Würfel oder Spalten schneiden. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und mit den Kartoffeln in eine Schüssel geben. Das Olivenöl, den gepressten Knoblauch und den frischen Oregano dazu geben. Das Ganze salzen und pfeffern, gut vermengen. Zum Schluss den Saft der Zitrone hinein geben und ca. 1 Stunde ziehen lassen.

Die Hähnchenschenkel mit Salz, Pfeffer, Paprika würzen und auf ein hohes, gefettetes Blech legen. Im 200° C heißen Ofen ca. 30 Minuten backen, dabei gelegentlich wenden. Nach 30 Minuten die Kartoffeln um die Hähnchenschenkel herum verteilen und weitere 30 Minuten backen.

Den Féta in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Bohnen auf dem Blech zwischen den Kartoffeln verteilen (und auch nochmals mit Salz und Pfeffer würzen). Und dann für noch restliche 10 Minuten in den Ofen schieben.

Je nach Appetit für 2-4 Personen

Rezept von Akrotiri (nicht von der gleichnamigen Halbinsel, sondern von einem Kreta-Forumsmitglied)

Gígandes Saláta (Salat aus weißen Riesenbohnen)

Zutaten
250 g weisse Riesenbohnen (Gígandes)
Selleriegrün
1 Möhre
1 Tomate
Salz und Pfeffer

Zutaten für die Marinade
4 Essl. Olivenöl
2 Essl. Essig oder Zitronensaft
1 feingehackte Zwiebel
1 Essl. glattblättrige Petersilie, feingehackt
Salz

Zubereitung
Die Bohnen mehrere Stunden in kaltem Wasser einweichen, das Einweichwasser weg schütten und die Bohnen in 2 l kaltem Wasser zum Kochen bringen. Read More