Episkopí (Bezirk Iráklion)

Episkopí (Bezirk Iráklion)

Kleines Dorf mit knapp 1.000 Einwohnern südöstlich von Iráklion. Man fahre die Straße Richtung Mália bis zum Dorf Karterós und biege dann nach Süden ab. Über Ágios Ioánnis kommt man nach Episkopí (insgesamt etwa 20 Kilometer). Das Dorf gilt als eines der ältesten auf Kreta.

Sehenswert
sind u. a. drei byzantinische Kirchen: „Agía Paraskeví“ (13. Jahrhundert), „Ágios Fókas“ (10. Jahrhundert) und „Tou Archangélou Michaíl“ (Erzengel Michael aus dem 14. Jahrhundert), einige jüngere Kirchen und ein paar alte Wassermühlen.

Sonstiges
Alljährlich werden hier Mitte August künstlerische Ausstellungen und Sportwettkämpfe organisiert.

Öffentliche Verkehrsmittel
Busverbindung von Iráklion 3 x täglich nach Sgourokefáli (fährt über Episkopí).

Asigoniá (auch Ási Goniá)

Asigoniá (auch Ási Goniá)

PicturesOG/Asi Gonia 1_ww.jpgBergdorf südwestlich von Réthymnon. Man biegt ca. 11 Kilometer westlich von Réthymnon bzw. ca. 9 Kilometer östlich von Georgioúpolis von der „New Road“ Richtung Episkopí ab (nicht mit dem Episkopí im Bezirk Iráklion zu verwechseln!) und fährt über eine recht neue Umgehungsstraße größtenteils um diesen Ort herum weiter nach Süden in die Berge (von Episkopí aus sind es noch etwa 6 Kilometer). Man kann natürlich sowohl von Réthymnon als auch von Georgioúpolis gleich die alte Straße nehmen, die durch Episkopí hindurch- bzw. vorbeiführt. Die Umgehungsstraße ist sehr angenehm, da die Ortsdurchfahrt von Episkopí schon ziemlich sehr eng ist. Von Argyroúpoli aus sind es noch etwa 7 Kilometer weiter durch eine Schlucht in die Berge.Read More

Argyroúpolis

Argyroúpolis

PicturesOG/Argiroupolis_ww.jpgPittoreskes Bergdorf mit etwa 400 Einwohnern südwestlich von Réthymnon. Man biegt ca. 11 Kilometer westlich von Réthymnon bzw. ca. 9 Kilometer östlich von Georgioúpolis von der „New Road“ Richtung Episkopí ab (nicht mit dem Episkopí im Bezirk Iráklion zu verwechseln!) und fährt über eine recht neue Umgehungsstraße größtenteils um diesen Ort herum weiter nach Süden in die Berge (von Episkopí aus sind es noch etwa 6 Kilometer). Man kann natürlich sowohl von Réthymnon als auch von Georgioúpolis gleich die alte Straße nehmen, die durch Episkopí hindurch- bzw. vorbeiführt
Die Umgehungsstraße ist sehr angenehm, da die Ortsdurchfahrt von Episkopí schon ziemlich eng ist.Read More