Politikí Saláta („Städtersalat“)

Zutaten
1 kleiner Spitzkohl
300 g Möhren
1 Bund glattblättrige Petersilie
Olivenöl nach Belieben
Saft von 1 Zitrone
Salz
4 Tropfen Honig
Schwarzer Pfeffer gemahlen
Schwarze Oliven
Evtl. hartgekochte Eier als Garnitur

Zubereitung
Den Kohl in ganz feine Streifen schneiden oder hobeln und in eine Schüssel geben.
Die Möhren grob in die Schüssel raspeln und untermischen, die gehackte Petersilie auf dem Salat verteilen.

Aus Olivenöl, Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer die Marinade bereiten und über den Salat gießen. Das Ganze mit den Oliven und ggfs. den Eiachteln garnieren.

Für 4 Personen – schmeckt auch mit Rotkohl lecker


Hinweis: Ich habe Politikí Saláta hier mit „Städtersalat“ (als Gegenstück zum Bauernsalat) übersetzt. Ich vermute aber, dass hier eine ganz bestimmte Stadt gemeint ist, nämlich „i póli mas“, unsere Stadt, wie viele Griechen das ehemalige Konstantinopel und heutige Istanbul immer noch nennen. Dann wäre die eigentlich richtige Übersetzung: „Salat auf Konstantinopel-Art“.


Gígandes Saláta (Salat aus weißen Riesenbohnen)

Zutaten
250 g weisse Riesenbohnen (Gígandes)
Selleriegrün
1 Möhre
1 Tomate
Salz und Pfeffer

Zutaten für die Marinade
4 Essl. Olivenöl
2 Essl. Essig oder Zitronensaft
1 feingehackte Zwiebel
1 Essl. glattblättrige Petersilie, feingehackt
Salz

Zubereitung
Die Bohnen mehrere Stunden in kaltem Wasser einweichen, das Einweichwasser weg schütten und die Bohnen in 2 l kaltem Wasser zum Kochen bringen. Gígandes Saláta (Salat aus weißen Riesenbohnen) weiterlesen